Die Energie Europas steckt in seiner Vielfalt.
Philipp Kratzer

Über mich

Wir müssen die Energie Europas auf dem ganzen Kontinent freisetzen. Dazu möchte ich durch mein Engagement beitragen und Sie zum Mitmachen auffordern!

Nach meinem Abitur in Fulda habe ich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in Wiesbaden und Singapur studiert. Zurzeit promoviere ich über die staatsrechtlichen Herausforderungen, die von virtuellem Geld auf Basis der Blockchain-Technologie ausgehen. Auch bin ich Mitarbeiter am Lehrstuhl für Europarecht und Recht der neuen Technologien und möchte Sie nun mit meiner Expertise nicht nur in Fulda, sondern auch im Europäischen Parlament vertreten!

Philipp Kratzer Europa
Download Pressefoto

Positionen

Hier finden Sie Themen, die mich interessieren, wenn ich an die Zukunft des Kontinents der Vielfalt denke. Diskutieren Sie mit!

Europa

Die kreative und kulturelle Vielfalt der Europäer steckt in diesem Kontinent. Doch wir scheinen gelähmt von Diskussionen über den Brexit oder der Angst vor Veränderungen. Wir müssen vor allem die Jugend Europas befähigen, ihr Leben frei und kreativ zu gestalten.
In diesem Europa - dem Kontinent der Vielfalt - aufzuwachsen, zu lernen und zu leben, kann unsere Jugend auf die Komplexität dieser Welt vorbereiten.

Subsidiarität

Was der Mensch aus eigener Initiative und mit seinen eigenen Kräften leisten kann, darf ihm nicht entzogen und dem Staat zugewiesen werden. Es verstößt gegen die Gerechtigkeit, wenn Probleme angegangen werden, die kleinere und untergeordnete Gemeinwesen lösen können. Die EU soll nur dort entscheiden, wo eine Zusammenarbeit die Union stärker macht: ein Kerneuropa für eine Währung, eine Handelspolitik und gemeinsame Verteidigungspolitik.

Soziale Marktwirtschaft

Die europäische Wettbewerbsordnung steht vor Herausforderungen. Unternehmen des digitalen Raums streben zu Monopolen und werden durch Nutzung unserer Daten besser - vermeintlich besser. Wie viel Innovationskraft geht uns bei nur wenigen Tech-Giganten verloren? Junge Unternehmen sind auf einen einfachen Marktzugang angewiesen. Wir brauchen eine mutige Wettbewerbspolitik, die nicht vor dem Silicon Valley und Shenzhen zurückschreckt.

Europäische Öffentlichkeit

Die EU braucht endlich eine Europäische Öffentlichkeit! In gemeinsamen Fragen muss Europa miteinander und nicht übereinander streiten.
Nicht nur die Regierungen, sondern die Europäische Öffentlichkeit ist gefragt, wenn Macron eine Rede über die Zukunft der Währungsunion hält und ganz Europa nach Merkels Antwort ruft. Wir müssen mit Linken, Konservativen und Liberalen, die nicht von ihren Regierungen vertreten werden, streiten!

Bildung

Die EU braucht eine neue Grundfreiheit: Bildungsfreizügigkeit. Bilde dich selbst, und dann wirke auf andere durch das, was du bist - nämlich Europäer, Unionsbürger. Was wäre dazu besser geeignet, als ein Schüleraustausch? Geben wir allen Schülern in Europa die Möglichkeit, ein halbes Jahr in einem anderen Mitgliedstaat zu lernen, zu leben und zu lieben. Setzen wir Europas Energie mit einer Bildungsoffensive frei.

Neuigkeiten

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu den Freien Demokraten und ihrem Kampf für ein vielfältiges und mutiges Europa!

#Soli: "Der Soli muss für alle Bürger und Betriebe - also für den Mittelstand, das Handwerk, die Industrie - zum 1. Januar des nächsten Jahres entfallen. Damit es mehr privaten Konsum mehr private Investitionen mehr private Vorsorge gibt. Das ist im ökonomischen Interesse von allen im Land", sagt Christian Lindner. Eine Abschaffung für alle Bürger zum 1. Januar 2020 sei nicht nur finanziell möglich, sondern auch rechtlich geboten.

Der Soli muss weg
Der Solidaritätszuschlag ist ein Dauerbrenner-Thema: Der Bundesrechnungshof warnt vor der von der Bundesregierung geplanten nur teilweisen A...
(liberale.de)

Mit Blick auf die #Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen sagt Linda Teuteberg: “Wir wollen einen klaren Schwerpunkt auf #Bildung, #Forschung und #Infrastruktur. Statt Aktionismus brauchen wir gute Ideen. Und die haben meist die Menschen vor Ort, nicht Reißbrettzeichner in Berlin.“ Für Sie ist klar: “Die Parteienlandschaft ist in Bewegung wie nie zuvor und wir kämpfen für eine starke liberale Stimme in allen drei Landtagen."

Für eine starke liberale Stimme im Osten
FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg ist für die Wahlkämpfe in Sachsen, Brandenburg und Thüringen zuständig. Sie erklärt im Gespräch mit de...
(liberale.de)

Mein politischer Werdegang

Einige ausgewählte Stationen meines Lebens.

  • 1992

    Geburt in Fulda

  • 2009

    Eintritt in die FDP

  • 2011

    Abitur

  • 2011

    Studium in Wiesbaden und Singapur

    Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
  • 2012

    Mitglied des Kreisvorstandes der FDP-Fulda

  • 2014

    Praktikum in Brüssel

    Mitarbeit in einer int. Kanzlei für Kartell- und Wettbewerbsrecht
  • 2016

    Erstes Juristisches Staatsexamen

  • 2017

    Master of Arts

    Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Ökonomie
  • 2018

    Mitglied in der Gemeindevertretung Künzell

    Stellv. Fraktionsvorsitzender FDP
  • 2018

    Mitglied des Bezirksvorstandes der FDP Nord-Ost-Hessen

  • 2019

    Kandidatur für das beste Parlament, das Europäische Parlament!

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Gerne möchte ich mit Ihnen diskutieren. Nehmen Sie Kontakt auf und Schreiben Sie mir!

FDP Geschäftsstelle Fulda
Am Alten Schlachthof 4
36037 Fulda
Deutschland